10_Helfertag mit den Eltern der Patenkinder: Christa in Simbabwe 2018/19

Ungefähr einmal im Monat gibt es einen Tag, an dem alle Patenschaftseltern für einen Arbeitseinsatz im Kindergarten zusammenkommen. Daneben gibt es einen Plan, indem die Eltern wöchentlich für 2 Stunden eingeteilt sind. Zu tun gibt es immer, sei es im Garten oder in und ums Haus. Durch die nicht geteerten Straßen ist ständig Staub in der Luft und der legt sich überall nieder. Auf Regale, Bücher, Spielsachen – egal, man könnte ständig wischen!

Dieses Mal war eine Mauer zu bauen, um unsere Kräuter Beete richtig anzulegen. Bisher hatten wir Hochbeete aus alten Paletten, aber die heben hier nicht lange! Nicht nur wegen der Feuchtigkeit sondern hauptsächlich weil Termiten sie anfressen.

Für die Kinder gibt es zum Trinken Tee aus den frischen Kräutern, wie Pfefferminze, Lemongras, Melisse. Im Sommer als Kaltauszug, im Winter warm und auch mal mit Honig gesüßt. Inzwischen beschwert sich auch keiner mehr, dass kein Zucker drin ist.

Lavendel ist der Renner…
…aber Pfefferminze ist auch nicht schlecht!

Leave a Comment